Walzenentrinder

In der holzverarbeitenden Industrie wird die Rinde häufig als störend betrachtet. Zur Weiterverarbeitung in der Pellet-, Papier- und Zellstoffindustrie, aber auch zur vorbeugenden Behandlung gegen Schädlings- und Pilzbefall existieren verschiedene Methoden der maschinellen Entrindung.

Mit dem Walzenentrinder von Rudnick & Enners wird Abschnitts- und Durchforstungsholz unterschiedlichster Durchmesser mit geringer Drehzahl der Rotorwalzen und durch gegenseitige Reibung effektiv entrindet.

  • für unterschiedlichste Holzarten und –geometrien
  • Fichte, Kiefer, Tanne
  • Buche, Pappel, Birke, Eiche, Linde
  • … und viele weitere Holzarten
  • Wirtschaftlich effizient
  • Flexibel (Stammdurchmesser und –länge)
  • Für unterschiedlichste Stammgeometrien
  • Entrindungsergebnis einstellbar

Produktfotos

WE 5.000/3

max. Stamm-Länge: 4.500 mm
Entrindungswerkzeuge: 3 Rotorwalzen
Antriebsleistung: 66 kW
Beschickung: mittels Greifer oder automatisch
Stamm-Durchmesser: Ø 50–800 mm
Bedienung: Funkfernsteuerung

Anfrage zum Produkt

Sicherheitscode
* Pflichtfelder

WE 6.000/3

max. Stamm-Länge: 5.500 mm
Entrindungswerkzeuge: 3 Rotorwalzen
Antriebsleistung: 90 kW
Beschickung: mittels Greifer oder automatisch
Stamm-Durchmesser: Ø 50–800 mm
Bedienung: Funkfernsteuerung

Anfrage zum Produkt

Sicherheitscode
* Pflichtfelder

WE 7.000/3

max. Stamm-Länge: 6.500 mm
Entrindungswerkzeuge: 3 Rotorwalzen
Antriebsleistung: 110 kW
Beschickung: mittels Greifer oder automatisch
Stamm-Durchmesser: Ø 50–800 mm
Bedienung: Funkfernsteuerung

Anfrage zum Produkt

Sicherheitscode
* Pflichtfelder
Render-Time: -0.42325